• Titel Logo

Mopedfotos

Einzylinder - Zweitaktmotor mit Flachkolben, Umkehrspülung, Leichtmetallzylinder mit hartverchromter Lauffläche, Leichtmetall - Zylinderkopf, Mischungsschmierung 1 : 50

Hubraum, Bohrung, Hub: 49 ccm39 x 41,8 mm

Kühlung: Fahrtwindkühlung

Motortyp: 280-75

Leistung / Drehzahl: 2,1 kW / 5000 U/min

 

Vergaser:Bing 1/15/65 A

Kupplung:Mehrscheibenkupplung im Ölbad

Getriebe: Ziehkeilschaltung, Kickstarter, Ölfüllung : 350 ccm SAE 80, Übersetzung: Primär: 4,33, Gänge: 1: 3,64, 2: 2,06, 3: 1,36, 4: 1,08,

Sekundärübersetzung zum Hinterrad Rollenkette, Übersetzung: 13:43

Zündung: Bosch Schwunglicht - Magnetzündung 6V, 19-10/5 W, elektronischer ULO EBL Ladesatz mit NC Batterie 1Ah, Gleichstromblinkanlage

Zündkerze: Bosch W 8 D (145)

Fahrgestell:Zentralrohrrahmen mit angegoßenem Leichtmetall - Heck und verschraubten Unterzügen, Telegabel vorn, Hinterradschwinge mit hydraulisch gedämpften Federbeinen

Tank:13,5 ltr., ca. 2 ltr. Reserve

Abmessungen in mm:Länge: 1885, Breite: 652. Höhe: 1001, Radstand: 1235, Sitzhöhe: 768

Leergewicht: 80-88 kg (je nach Ausstattung); Zul. Gesamtgewicht: 235 kg

Sitzplätze: 2

Felgen v + h: 1,60 x 17 Leichtmetall - Druckgußfelgen Zündapp

Reifen v + h:2 3/4-17 reinf

Bremsen: Trommelbremse 150 mm Durchmesser vorn und hinten</

Standgeräusch:61 dB(A)

Fahrgeräusch:71 dB(A)

Höchstgeschwindigkeit:40 km/h

Ausstattung:Hauptscheinwerfer 6V 15 W, Cockpit mit Tacho, Drehzahlmesser, Zündschloß und Kontrolleuchten, Bremslicht, Klingel, Tourenlenker, Sportfederbeine, Edelstahl - Schutzbleche, Gepäckträger, Spiegel, 4-fach Blinkanlage. Ab Mod. 1978: Rechteck - Hauptscheinwerfer, 4-fach Blinkanlage, Sitzbank mit Heckspoiler

Farbe: (je nach Baujahr) metallic-grün, stratosilber, goldorange-lasur

Termin: Oldie Sunday in Ransel

Am Sonntag, 1. Juli, bietet es sich an, sich in eine Zeit zurückversetzen zu lassen, in der viele die erste große Freiheit der Mobilität erlebten. Ob dies mit Opa´s alter NSU Quickly, einem Zündapp Bergmeister Mofa oder dem Vespa-Roller war. Auch vielleicht die Erinnerung an Oma, die ihrem Lieblingsenkel dessen Traum von der Kreidler Florett erfüllte, einer Zündapp oder eines Herkules Kleinkraftrads. Damit ging es damals schon flotter vorwärts.

Heute sind die damaligen Besitzer und die Maschinen in die Jahre gekommen, schauen aber oft gerne auch zurück.
Natürlich bietet es sich an, am Oldie Sunday das Landmuseum und seine schöne Lage und Umgebung zu genießen. Mit Oldtimer-Ausstellern und -Fans zu plaudern, neue Freundschaften oder Bekanntschaften zu schließen oder einfach sein klassisches Zweirad, sei es Motorrad, Roller, Moped oder Mofa, Oldiefreunden zu zeigen. Der Oldie Sunday beginnt um 11 Uhr, Ende ist gegen 16 Uhr.

Toogle Right
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok